Einträge von mallossek

26.01.17 Tagung „Regionale Innovationsnetzwerke stärken. Perspektiven für ein wettbewerbsfähiges Südtirol“

In der heutigen global kooperierenden Wirtschaftswelt sind Unternehmensnetzwerke nicht nur ein Erfolgsfaktor, sondern Voraussetzung für wettbewerbsfähiges unternehmerisches Handeln. Kooperationen können Ressourcen einsparen und das Angebot an Dienstleistungen und Produkten erweitern. Aus lokaler Perspektive können horizontale und vertikale Netzwerke zudem wichtige Faktoren darstellen, um vorhandene Potentiale bestmöglich zu entfalten und die Region zu einem attraktiven Standort für […]

Vorzeigemodelle für ländlichen Raum

Wie zwei Gemeinden ihr Glasfasernetz kundenfreundlich, effizient und kostengünstig zu den Bürgern bringen, war eines von von mehreren Vorzeigemodellen, das die „Plattform Land“ kürzlich in Sarnthein vorstellte. Es war der zweite von vier Informationsabenden der „Plattform Land“ zur Frage, wie „Kooperationen im ländlichen Raum“ gelingen können. Alt-Landeshauptmann Luis Durnwalder erinnerte zunächst daran, dass „unser gebirgiges […]

Wert von Kooperationen erkennen – Auftakt der Veranstaltungsreihe in Goldrain

Für einen attraktiven ländlichen Raum sind Kooperationen von besonderer Bedeutung. Beim Auftakt der Veranstaltungsreihe „Unsere Zukunft auf dem Land“ in Goldrain, die von der „Plattform Land“ organisiert wird, wurden erfolgreiche Kooperationsbeispiele aus Südtirol vorgestellt. Mit verschiedenen Initiativen möchte die „Plattform Land“ dazu beitragen, den ländlichen Raum zu stärken und die Attraktivität zu erhöhen. Dabei geht […]

Andreas Schatzer Sprecher der Plattform Land und Vorstellung Themen sowie Veranstaltungsreihe

Kooperationen und Basisdienste im ländlichen Raum im Fokus Mit gezielten Maßnahmen will die Plattform Land den ländlichen Raum stärken. Auf der letzten Mitgliederversammlung im November 2016 wurden eine Veranstaltungsreihe zum Thema Kooperationen und zwei Pilotprojekte für die Entwicklung lokaler Kreisläufe und zum Leerstandmanagement vorgestellt. Turnusmäßig ist zudem der Vorsitz vom Südtiroler Bauernbund zum Gemeindenverband Südtirol […]

Veranstaltungsreihe „Unsere Zukunft auf dem Land“ – November 2016 bis März 2017

Kooperationen – sowohl vertikale als auch horizontale – über Gemeindegrenzen hinweg und zwischen verschiedenen Interessensgruppen und Wirtschaftsbereichen sind angesagt, und daher Thema der Veranstaltungsreihe. Dass dies heute schon in Südtirol gelebt wird und wie dies erfolgreich funktioniert, zeigen beste Beispiele aus jeweils anderen Bezirken, die bei den Abendveranstaltungen präsentiert werden. Diese und andere beste Beispiele werden […]

Veranstaltung „Lebensqualität durch Nähe“ am 14.11.16 im Bildungshaus Neustift

Tagung und Netzwerktreffen der europäischen Schulen der Land- und Dorfentwicklung Politische und gesellschaftliche Akteure in unseren Gemeinden stehen vor der Herausforderung, den gesellschaftlichen Wandel neu zu gestalten und den Zusammenhalt, das bürgerschaftliche Engagement und das Miteinander zu beleben. Ausgehend von dem Projekt der SPES Zukunftsakademie Österreich unter dem Titel „Lebensqualität durch Nähe“ findet vom 13.-15.11.2016 eine […]

„Kurtinig ist Beispiel für andere Gemeinden“

Die Gemeinde Kurtinig ist für ihren innovativen Dorfentwicklungsplan, der die Attraktivität des Dorfes stärken soll, im Rahmen des Europäischen Dorferneuerungspreis ausgezeichnet worden. Für die „Plattform Land“ ist Kurtinig damit ein Beispiel, wie eine positive Innenentwicklung zu mehr Lebensqualität und Attraktivität führen kann. Wie das Dorf entwickeln? Mit dieser Frage haben sich die politisch Verantwortlichen in […]

„Plattform Land“: EU-Entscheid zur Postzustellung auch im ländlichen Raum wichtig

Um den ländlichen Raum als Wohn-, Arbeits- und Freizeitraum attraktiv zu halten, sind funktionierende Grunddienste nötig. Dazu gehört auch die tägliche Postzustellung, die in einigen Gemeinden mehr schlecht als recht funktioniert. Vor kurzem hat das Europäische Parlament eine wichtige Entscheidung getroffen, die die tägliche Postzustellung sichern soll, freut sich die „Plattform Land“. Die Richtlinie der […]

„Plattform Land“ begrüßt Verlegung von Landesämtern in die Peripherie

Um den ländlichen Raum als Wohn-, Arbeits- und Freizeitraum attraktiv zu halten, hat die „Plattform Land“ im Herbst ein Memorandum mit konkreten Maßnahmen verabschiedet. Eine Empfehlung war u. a. die Verlagerung von Arbeitsplätzen in die Peripherie. Die Landesregierung hat diesen Vorschlag, sehr zur Freude der „Plattform Land“, nun aufgenommen. Nicht mehr alle Dienste in den […]