PNRR-Ausschreibung zur ländlichen Architektur – (verlängert) bis 15 Juni online einreichen

Aktuell läuft ein PNRR-Aufruf zur ländlichen Architektur, bei der 5,5 Mio. € für Südtirol bereitstehen. Vor allem ländliche Gebäude und Artefakte können mit bis zu max. 150.000 € gefördert werden.

Privatpersonen, Unternehmen und Vereine des Dritten Sektors können nun bis 15. Juni einen Antrag zur ländlichen Architektur online einreichen. Hier sind vor allem die Eigentümer von Gebäuden im ländlichen Grün gefragt, da vorrangig ländliche Wohnhäuser, Ställe, Scheunen, Mühlen, Brunnen, Zäune, Kapellen und Votivheiligtümer außerhalb der bebauten Ortskerne/Bauzonen gefördert werden. Zuerst eingehende Anträge haben Vorrang sofern sie die Mindestpunktzahl von 60/100 Punkten erreichen. Es lohnt sich also schnell einreichen. Die genauen Modalitäten der Online-Einreichung findet man auf der Webseite des Landes: https://www.provinz.bz.it/politik-recht-aussenbeziehungen/europa/eu-foerderungen/offene-ausschreibungen/laendliche-architektur.asp

Hier finden Sie eine zusammenfassende Präsentation PNRR_ländliche Architektur.

Es empfiehlt sich für diejenigen, welche die Plattform Land-Sanierungsberatung in Anspruch genommen haben – sofern sie die Kriterien erfüllen -, sich rasch mit den Beraterarchitekten bzw. den Planerinnen zusammenzusetzen, um den Antrag einzureichen.